Zur Home
 
 
 
 
 
Rechnen mit Spaß lernen

 
 
 
Nicht nicht-glücklich = glücklich 1
Ganze Zahlen
 
     
 

Ich spinne? Was erlaubst Du Dir? Du spinnst wohl! Ja, ich gebe es zu, die Überschrift ist etwas merkwürdig. Eigentlich ist nicht-glücklich = unglücklich und es müsste besser heißen nicht unglücklich = glücklich. Aber mir gefällt nicht nicht-glücklich = glücklich viel besser, weil es ein wenig, wenn auch nur klitzeklein wenig, etwas mit den neuen Zahlen zu tun hat, die ich Dir heute vorstellen will. Grüß Gott erst einmal! Meine Güte, ständig predige ich Dir, Du sollst grüßen, und ich hätte es beinahe vergessen. Weißt Du was ich noch als Überschrift in Erwägung gezogen habe?

 
 

nicht nicht-groß = nicht klein = groß

nicht nicht-munter = nicht müde = munter

nicht nicht-schlank = nicht fett = schlank

nicht nicht-hübsch = nicht hässlich = hübsch, schön

 
     
 

Ob das hier eine Deutsch-Seite oder eine Mathe-Seite ist? Mensch, warte es doch ab und sei kein Nervbeutel(ine). Ich solle mit dem Thermometer unten mal mein Fieber messen? Du hast Glück, dass wir im Internet sind. Diese Unverschämtheit hätte ich entweder mit 2 DIN-A4 Seiten von Schillers Glocke bestraft ( auswendig lernen und vortragen) oder mit dem Frankenlied (auswendig lernen und vorsingen). Merke Dir mal, ich mache niemals etwas ohne Sinn und Zweck. Da oben stehen lauter doppelte Verneinungen, und über diese wundert sich sogar der Teufel, der stets alles verneint.

Was ich sagen will ist , die neuen Zahlen, die ganzen Zahlen, sind keineswegs teuflisch. Was das eigentlich alles mit den versprochenen, neuen Zahlen zu tun hat? Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Ich halte mein Pulver trocken, bis Dich dann irgendwann meine Spaßkanone blitzartig mit der Erkenntnis trifft, was und worüber der alte Mathe-Pauker hier gewaaft hat. Kommen wir zu den Übungen.

Zuerst musst Du aber das Applet unten mit der Maus am roten Balken packen und mit gedrückter Maustaste nach links ziehen, damit ich rechts mehr Platz habe für meine Erklärungen. Die einzelnen Aufgaben blendest Du ein, indem Du unten auf 1. , 2. usw. klickst.

 

 
 
1.
2.
3.
4.
5.
 
     
 
 
 
 
Erstellt mit GeoGebra
 
     
 

Zahlen wie +1; +2; +3; ... sind positive ganze Zahlen (= natürliche Zahlen).

Zahlen wie -1; -2; -3; ... sind negative ganze Zahlen.

 
     
  Die positiven ganzen Zahlen, die Null und die negativen ganzen Zahlen bilden die Menge der ganzen Zahlen .  
     
 

Jetzt wollte ich Dir eigentlich das zugehörige Mengendiagramm zeigen. Da ist mir eine Idee gekommen. Das könntest Du auch selber machen. Ich stelle Dir alle notwendigen Teile für das Mengendiagramm zur Verfügung und Du puzzelst es mit Mausklick und gedrückter Maustaste zusammen.

Aufgabe 6:

Erstelle aus den Bausteinen unten und rechts ein Mengendiagramm für die ganzen Zahlen. Anklicken und mit gedrückter Maustaste kannst Du unten die Zahlen und alle anderen Objekte in die linke Seitenhälfte ziehen. Kopien stehen ausreichend zur Verfügung. Mit Klick auf Kontrolle überprüfst Du Deine Arbeit. Du musst aber unten rechts erst Platz schaffen!

 
     
  = {...; ; ; ...; ; ; ; ; ...; ; ...; ; ; ...}  
     
 
   
Kontrolle
   
 
     
 
 
 
 
 
     
 

Aufgabe 7:

Setze für den Platzhalter eines der folgenden Zeichen , , , so ein, dass eine wahre Aussage entsteht. Probier' gleich einmal eines der Zeichen mit der Maus zu packen und zu ziehen, Siehst Du es geht und ausreichend Kopien gibt es auch. Wenn Du mit allen 9 Aufgaben fertig bist, klicke unten auf Kontrolle und die richtigen Lösungen werden unter Deiner Lösung eingeblendet. Wenn Du Fehler gemacht hast, überlege bitte warum Du sie gemacht hast!

 
     
 
a)
+ 3
-
b)
- 3
-
c)
-
                       
d)
+
e)
0,7
  f)
{3;0;+4}
                       
g)
h)
+
i)
{-5}
 
                       
 
     
  Kontrolle:  
     
 
 
     
Diese Seite wurde zuletzt am Mittwoch 16 September, 2009 18:25 geändert.
© 2002 Wolfgang Appell

Free counter and web stats
 
 
0+
 
-
 
= 0